WWF Night 2016

wwf neu

Am 23. Juni feierte der WWF bei uns seinen traditionellen Sommerempfang, die WWF Night.
Dieses Jahr stand alles unter dem Motto: „Staffelübergabe im Aufsichtsgremium“, denn Prof. Dr. Detlev Drenckhahn gibt sein Amt als Stiftungsrats-Vorsitzender des WWF nun weiter an den Agrar-Ökonom Dr. Valentin von Massow.

Die Bekämpfung des Klimawandels, und Deutschlands besondere Verantwortung dabei, stehen für von Massow ganz oben auf der Agenda, vorallem auch, weil diese Thematik Auswirkungen auf die globale politische Stabilität mit sich bringt.
Auch in Sachen Ernährung machte von Massow schnell deutlich, wo er Handlungsbedarf sieht: Nachhaltige Landwirtschaft, die nicht auf Kosten der Umwelt geht, und die die biologische Vielfalt erhält. Ebenso mahnte von Massow, dass auch der Konsument dringend umdenken müsse. Der Pro-Kopf-Fleischverbrauch sei nicht hinnehmbar, und würde aufgrund seines Ausmaßes das Ökosystem empfindlich stören.

Die WWF-Night brachte zudem Förderer und Unterstützer zusammen, um neue Projekte zu besprechen und auf den Weg zu bringen. Desweiteren war Dr. Robert Habeck, Minister für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume zu Gast, um mit seiner Keynote das Thema der nachhaltigen Entwicklung und das mangelhafte Verhalten des Konsumenten in den Fokus zu rücken.

Alles in allem zeigte das Sommerfest des WWF wieder einmal, wie elementar wichtig es ist, die Bedürfnisse von Natur und Tier auf dem Schirm zu haben. Viele wichtige Informationen würden gar nicht zu uns durch dringen, wenn Organisationen wie der WWF nicht Stimmung machten. Und viele Fehler im eigenen Alltag, wie Lebensmittelverschwendung, Plastiküberfluss würden womöglich gar nicht wahrgenommen, würde der WWF nicht anhand von Projekten und Aktionen darauf aufmerksam machen. Nicht ohne Grund kooperieren mehr und mehr Unternehmen mit dem WWF, um sich ihrer Verantwortung in Sachen „ökologischer Fußabdruck“ zu stellen und dagegen vorzugehen.

Auch beim Sommerempfang wurde auf die Umwelt geachtet, denn anstatt einer Umweltbelastenden Klimaanlage wurde auf die Umweltschonende „Öko-Aircondition“ gesetzt…
Ein Fächer zum selber basteln! :-)
HipstamaticPhoto-488390543.418214

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>