Nachhaltigen Konsum in Deutschland stärken – auf dem Weg zu einem gesellschaftlichen Wandel am 13. Juli in der Kalkscheune

IMG_4654

  • Wie kann man nachhaltigen Konsum in Deutschland stärken?
  • Welchen Einfluss kann dabei die Politik haben?
  • Wie gelangt man zu einem gesellschaftlichen Wandel?
  • Welche Rolle können dabei die Verbraucherverbände spielen?

Mit diesen und weiteren Fragen wird sich auf Einladung des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit am 13. Juli in der Kalkscheune Berlin beschäftigt.

Nach der Eröffnung durch die Bundesumweltministerin Frau Dr. Barbara Hendricks werden weitere hochrangige Redner und Podiumsgäste das Thema erörtern. Die Veranstaltung soll die politische und gesellschaftliche Diskussion zur Stärkung des nachhaltigen Konsums in Deutschland weiter voranbringen und konkretisieren. Hier erhalten Sie weitere Informationen und gelangen zum  Programm.

Wir freuen uns sehr über die Veranstaltung in unserem Hause, denn das Thema Nachhaltigkeit steht auch bei uns auf der Tagesordnung. Die denkmalgeschützte Kalkscheune war früher eine Maschinenfabrik und zeichnet sich heute als eine GreenMeeting Location mit besonders umweltbewussten Betrieb aus. Als Unternehmer und Betreiber setzen wir dabei nicht nur auf den Einsatz erneuerbarer Energien, sondern ergreifen auch Maßnahmen für einen schonenden Umgang mit den knapper werdenden Ressourcen.

Mehr über unser Selbstverständnis zu Nachhaltigkeit, den umweltgerechten Gebäudebetrieb sowie die Durchführung von GreenEvents in der Kalkscheune erfahren Sie hier.

Kalkscheue Hof Nachhaltigkeit

Die Kalkscheune – der besondere Veranstaltungsort in Berlin Mitte. Top GreenMeeting Location für Ihre Tagungen, Konferenzen, Seminare, Workshops, Ausstellungen, Präsentationen, Bankett- und Galaveranstaltungen, Modenschauen, Preisverleihungen, Pressekonferenzen, Events und vieles andere mehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>