READ!BERLIN – das erste Berliner Literaturfestival und die Kalkscheune ist dabei …

READ! BERLIN die Kalkscheune ist dabei

Bildquelle: READ Berlin – http://read.berlin/

 

Vom 24. bis 30. April 2015 hat READ!BERLIN Premiere. Das Festival, das die Stadt selbst zum Thema hat, findet rund um die Torstraße und damit im Zentrum von Berlin-Mitte statt.

Es ist das erste Literaturfestival, das der Digitalisierung der Gesellschaft, des Literaturgeschäfts und der neuen Erzählformen Rechnung trägt. READ!BERLIN präsentiert klassische und neue Formen des Erzählens, von den bekannten Lesungs-Formaten über Facebook-Stories bis zu Tweets und Youtube-Videos.

Hier ein Auszug aus der Pressmitteilung:

“40 Autorinnen und Autoren, 27 Live-Veranstaltungen, 15 Orte und jede Menge online.

Berlin als Ort der Widersprüche und Sehnsüchte, der wechselvollen Vergangenheiten, des Mauerbaus und Mauerfalls, des Electro und Swing, der Jungen und Alten, der Internationalisierung, der Gentrifizierung sowie Verdrängung, der Start-Ups und der vielen Flucht- und Einwanderungsgeschichten. Berlin als Metropole, als Metapher für Um- und Aufbruch. Berlin als Schmelztiegel und Spannungsfeld.

Zum Auftakt in der Kalkscheune schildern die in den Libanon und nach Deutschland geflohenen Autor/innen Dima Wannous und Aboud Saeed ihre Eindrücke aus der Zeit vor und während des aktuellen Syrienkrieges. Beide haben die Bilder und Beobachtungen auf jeweils sehr eigene Art literarisch verarbeitet oder stilisiert.

Während des Festivals gibt es vier Buchpremieren. Kolja Mensing, Ingo Fietze, Eva Ruth Wemme und Mark Terkessides stellen ihre neuen Werke vor.

READ!BERLIN setzt mit den „Vergessenen Premieren“ einen literarischen Stolperstein für Lili Grün und weitere in der Erinnerung verblasste Autoren.

Die Newcomer-Autoren Sabine Kray, Andreas von Flotow und Sandra Gugić lesen im Debütantensalon von Britta Gansebohm aus ihren Romanen.

Ein weiteres Highlight ist die politische Gesprächsreihe SPEAK!BERLIN, zu der mit Susan Neiman, Thilo Bode, Frank Stauss, Liane Bednarz und Hans-Martin Tillack Autoren verschiedener Sachbücher geladen sind und sich mit Moderator Oliver Lehmann sowie dem Publikum über die Themen ihrer Veröffentlichungen unterhalten.”

Tickets sind in der Tucholsky Buchhandlung sowie in den bekannten Vorverkaufsstellen oder auf www.reservix.de erhältlich. Weitere Infos und News zum aktuellen Programm gibt es auf der Homepage von READ! BERLIN.

Die Abschlussveranstaltung Daughters and Sons of Gastarbeiters Kültürabend mit Müsik wird am
30. April 2015 in der Kalkscheune stattfinden.

Kalkscheune-Außenansicht-IIII

Bildquelle: Kalkscheune

Die Kalkscheune – der besondere Veranstaltungsort in Berlin Mitte. Top Green Meeting Location für Ihre Tagungen, Konferenzen, Seminare, Workshops, Ausstellungen, Präsentationen, Bankett- und Galaveranstaltungen, Modenschauen, Preisverleihungen, Pressekonferenzen, Events und vieles andere mehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>