“Wir für Demokratie – Tag und Nacht für Toleranz”

Bundesminister setzen deutliches Zeichen für Toleranz und gesellschaftliche Vielfalt gegen Rechtsextremismus

Kalkscheune_Galerie_Demokratie_2

Mit einem Fachdialog am heutigen Aktionstag “Wir für Demokratie – Tag und Nacht für Toleranz” der Bundesregierung haben die Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Kristina Schröder, und der Bundesminister des Innern, Hans-Peter Friedrich, gemeinsam mit dem Bundesministerium für Arbeit und Soziales Gesicht gezeigt. Und gezeigt, dass in Deutschland kein Platz für Rechtsextremisten ist.

“Hinsehen, Haltung zeigen, sich einmischen – davon lebt unsere Demokratie”, würdigte die Bundesfamilienministerin die Vielzahl der Projekte für Demokratie und gegen Rechtsextremismus. “Bürgerinnen und Bürger jeden Alters, die für unsere freiheitlich-demokratischen Werte eintreten und werben und so ihren ganz persönlichen Beitrag für ein friedliches und respektvolles Miteinander leisten, sind das Herzstück unserer Zivilgesellschaft.”

“Mit dem heutigen Aktionstag tragen wir ein klares Signal gegen Extremismus in die Gesellschaft”, sagte Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich. “Nur wenn wir uns alle zusammen aktiv für unsere Demokratie und für Toleranz stark machen, können wir den Rechtsextremismus aus unserer Gesellschaft verbannen. Hierzu brauchen wir eine selbstbewusste, vielfältige und starke Zivilgesellschaft.”

Wir, das Team der Kalkscheune, sind froh und stolz, dass diese wichtige Fachtagung in unserem Hause stattfand!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>